Information der Sächsischen Staatsregierung zum Coronavirus

Neue Allgemeinverfügung zur Schulpflicht und zur Notbetreuung in den Kindertagesstätten, gültig ab Montag, 20. April 2020

~ Allgemeinverfügung

~ Anlage 1 - Übersicht der Sektoren der Kritischen Infrastruktur
~ Anlge 2 - Formular Notbetreuung

Thema Aussetzung der Schulpflich und eingeschränkte Betreuung in den KiTas -> Information

FAQ zur Notbetreuung -> Link

Die Schulpflicht wird für alle Schultypen bis 03. Mai 2020 zunächst ausgesetzt. 

Aktuell wird auf Anregung des Wissenschaftsministers die Verschiebung des Beginns des Sommersemesters an den sächsischen Hochschulen beraten. Die Hochschulrektorenkonferenz wird am kommende Montag entsprechende Entscheidungen treffen.

Die staatlichen Theater und Museen sowie die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek werden geschlossen.
Außerdem ergeht seitens des Freistaates eine Empfehlung an die Kommunen zur Schließung ihrer Einrichtungen wie Theater, Museen, Bäder.

Alle Informationen für die Bevölkerung zu aktuellen Entwicklungen sind auf der zentralen Internetseite unter https://www.sms.sachsen.de/coronavirus.html zusammengestellt.
Das Arbeits- und Wirtschaftsministerium hat auf seiner Internetseite www.smwa.sachsen.de einen umfangreichen Bereich mit Fragen und Antworten für Unternehmen zur Corona-Krise eingerichtet.
Beide Portale werden fortlaufend aktualisiert und erweitert.

Für den öffentlichen Dienst wird die Arbeitsfähigkeit gesichert.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie, für die größte Herausforderung des Landes um Unterstützung. Helfen Sie bitte auch mit, die getroffenen Maßnahmen zu kommunizieren und auch deren Notwendigkeit zu erklären. Wir müssen schwerwiegende, die persönliche Freiheit und das gewohnte Leben einschränkende Maßnahmen treffen. All dies dient uns allen, ganz besonders unseren älteren und chronisch kranken Mitbürgern, die wir solidarisch schützen wollen. Für die Behandlung der mit dem Coronavirus schwer Erkrankten müssen wir Zeit gewinnen. Die in den Krankenhäusern zur Verfügung stehenden Notfallressourcen müssen zu jeder Zeit ausreichend vorhanden sein.

Zuletzt gilt: Die aktuellen Einschränkungen sind befristet und werden, sobald sie nicht mehr erforderlich sind, aufgehoben.

Ich danke Ihnen, dass Sie gemeinsam mit der Staatsregierung in der Verantwortung für unseren Freistaat Sachsen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Kretschmer
Ministerpräsident