Bebauungsplan Bahnhofstraße / Edmund-Kretschmer-Straße

Der Stadtrat der Stadt Ostritz hat am 21.06.2018 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Bahnhofstraße/Edmund-Kretschmer-Straße" nach § 2 BauGB beschlossen. Mit dem aufzustellenden Bebauungsplan soll innerhalb seines Geltungsbereiches langfristig die städtebauliche Ordnung gesichert und für das Plangebiet eine langfristige Perspektive aufgebaut werden.

Der Stadtrat der Stadt Ostritz hat am 26.11.2020 den geänderten Entwurf des Bebauungsplanes „Bahnhofstraße/Edmund-Kretschmer-Straße" mit integriertem Grünordnungsplan, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und den textlichen Festsetzungen (Teil B) in der Planfassung vom 26.11.2020 beschlossen und zur öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt. Die Begründung und der Umweltbericht in der Fassung vom 26.11.2020 wurden gebilligt.

Förmliche Bekanntmachung

Der Stadtrat der Stadt Ostritz hat am 26.11.2020 den geänderten Entwurf des Bebauungsplanes „Bahnhofstraße/Edmund-Kretschmer-Straße" mit integriertem Grünordnungsplan, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und den textlichen Festsetzungen (Teil B) in der Planfassung vom 26.11.2020 beschlossen und zur öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt. Die Begründung und der Umweltbericht in der Fassung vom 26.11.2020 wurden gebilligt. Dabei hat der Stadtrat auch beschlossen, den Geltungsbereich des Bebauungsplanes um die Teilfläche des Flurstückes 326/3 (sogenannte Lederwerkswiese) zu reduzieren.
Der Entwurf des Bebauungsplanes „Bahnhofstraße/Edmund-Kretschmer-Straße", bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und den textlichen Festsetzungen (Teil B), der Begründung und der Umweltbericht, jeweils in der Fassung vom 26.11.2020, liegt zu jedermanns Einsicht in der Zeit vom

08.12.2020 bis zum 18.01.2021

in der Stadt Ostritz, Markt 1 in 02899 Ostritz, Bauamt (2. Obergeschoß) während folgender Dienstzeiten:

Montag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 Uhr bis 12:00 und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

öffentlich aus.

Um eine vorherige telefonische Anmeldung aufgrund möglicher COVID-Einschränkungen wird bei einer persönlichen Vorsprache in der Stadtverwaltung Ostritz erbeten. Vom 24.12.2020 bis 03.01.2021 ist eine persönliche Einsichtnahme im Rathaus Ostritz nicht möglich. Daneben können die Unterlagen auch im zentralen Landesportal Sachsens unter https://buergerbeteiligung.sachsen.de eingesehen werden.

Gemäß § 4a Abs. 3 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB können während der Auslegungsfrist von jedermann Stellungnahmen, Bedenken und Anregungen zum Planentwurf schriftlich abgegeben oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Unterlagen zum Bebauungsplan (alles im Stadium des Entwurfes):

Teil A - Planzeichnung

Teil B - Textliche Festsetzungen

Teil C - Begründung

Umweltbericht

Die weiteren Unterlagen -> Artenschutzfachbeitrag, Biotopbestand, Biotopplanung, Eingriffs- und Ausgleichsbilanz, Altlastenbetrachtung und die im bisherigen Verfahren eingegangenen Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange können auf dem Beteiligungsportal (Link oben) eingesehen und gegebenenfalls runtergeladen werden.